Letzte Nacht wurde Andrew Lincolns letzte The Walking Dead-Folge als Rick Grimes ausgestrahlt. Und obwohl für ihn in vorangegangenen Episoden ein endgültiges Ende angedeutet wurde, kam es ganz anders.

Spoiler-Warnung für Staffel 9 - Episode 5


Nach dem Ende von The Obliged steckt Rick mit Stahlstreben im Bauch am Beton fest. Er schafft es, sich auf wundersame Weise zu befreien und auf einem Pferd davon zu reiten. Es folgt ein Ritt voller Halluzinationen und Träumen, bei denen Rick alte Bekannte wie Shane oder Hershel "wiedersieht". Währenddessen wird er von einer Horde Beißer verfolgt.

Rick reitet in der Hoffnung zur Brücke, dass das Gewicht der Zombies sie zum Einsturz bringt und die Untoten in den Fluss reißt. Nachdem er über die Brücke gehumpelt ist, stellt sich heraus, dass die Brücke standhält. In der Zwischenzeit sind Michonne, Maggie und Daryl mit den anderen angekommen und versuchen, Rick zu retten.

Rick entdeckt eine Kiste Dynamit und entscheidet, dass niemand mehr für ihn sterben soll. Also schießt er auf den Sprengstoff, um seine Freunde zu retten. Eine große Explosion zerstört die Brücke und Rick fällt, zusammen mit den Zombies, in den Fluss.

Alle sind schockiert und trauern dem tot geglaubten Rick hinterher. Der liegt aber – lebendig, nur noch schwerer verwundet – am Flussufer und wird kurze Zeit später von der ehemaligen Scavenger-Anführerin Anne im Helikopter abgeholt.

An medizinische Geräte angeschlossen wacht Rick auf und Anne versichert ihm, dass "sie" ihn retten werden. Nachdem der Helikopter ins Ungewisse fliegt, gibt es einen Zeitsprung von mehreren Jahren und kurz darauf ist die Episode zu Ende.

War Ricks Ende gar kein richtiger Abschluss?

Ricks Schicksal ist also weder ein Märtyrertod, noch wird dem Charakter ein definitives Ende geschrieben. Es wurde nie eindeutig gesagt, dass Andrew Lincolns Charakter sterben soll. Der Schauspieler selbst hat sogar angedeutet, dass er in Zukunft auf irgendeine Weise erneut den Charakter spielen wird. Trotzdem kommunizierte AMC ein irreführendes Bild, indem sie in den letzten Wochen so viel Hype für diese Folge aufgebaut hatten.

Auf Twitter hat der offizielle The Walking Dead-Account heruntergezählt, wie viele Episoden Rick Grimes noch bleiben. Andrew Lincoln hat "ganz emotional" einen Abschiedsbrief an die Presse geschickt. Die Darsteller sind (verständlicherweise) alle ganz traurig – Norman Reedus behält sogar einen blutigen Stuhl in seinem Wohnwagen.

Jetzt haben die Autoren Rick mit dem Heli ins Ungewisse fliegen lassen und ziehen sich anschließend aus der Affäre. Statt zu erzählen, wie es für ihn danach weitergeht – wie seine Geschichte also tatsächlich endet – nutzen sie den Zeitsprung, um diesen Teil bewusst zu übergehen. Wie es mit Rick Grimes weitergeht, wird allerdings nicht mehr in der TV-Serie The Walking Dead erzählt.

 

Was wir über die Walking Dead-Spin-offs wissen

Warum Rick am Ende seiner finalen Episode noch am Leben ist, hat einen guten Grund: Nach Andrew Lincolns Ausstieg aus der Serie wird die Geschichte von Rick Grimes mit drei Spin-Offs fortgesetzt. Wie Entertainment Weekly berichtet, arbeitet AMC an mehreren TV-Filmen, die das TWD-Universum erweitern sollen. Der erste davon erzählt, wie es mit Rick Grimes nach Annes Abholung im Helikopter weiter geht.

AMC möchte an die Film-Erfolge von Netflix anschließen und nutzt dafür sein erfolgreichstes Franchise. Im Interview mit EW betont AMCs Chief Content Officer Scott M. Gimple, dass er nicht möchte, dass Fans davon verwirrt sind:

"Es ist wirklich wichtig für das Publikum zu wissen, dass wir [Ricks Geschichte] in diesen [Spin-offs] weiter erzählen werden. Wir wollen nicht, dass es so aussieht wie: 'Oh, nun, er wird jeden Moment wieder in der Show sein.' Wir erzählen Ricks Geschichte in einem anderen Medium, und dies werden AMC Studios-Originalfilme sein."

Gimple arbeitet aktuell am Drehbuch zum ersten Film und hofft im nächsten Jahr mit den Dreharbeiten beginnen zu können. Mit dem The Walking Dead-Cast soll es keine Überschneidungen geben, die weiterhin bei der TV-Serie bleiben.

 
Bekommt Maggie nach ihrem Ausstieg auch ihr eigenes Spin-off?

Die wichtigsten Infos zu The Walking Dead

Staffel 9 von The Walking Dead startete am 07. Oktober 2018. Nach Andrew Lincolns (Rick Grimes) Ausstieg müssen sich Fans im Laufe dieser Staffel auch von Lauren Cohan (Maggie Rhee) verabschieden.


Über den Autor: Marcel Lasaj ist Praktikant bei IGN. Ihr könnt ihm auf Twitter und Instagram folgen: @thewirv.