In Staffel 9 verabschiedet sich neben Andrew Lincoln auch Lauren Cohan: Die Maggie-Darstellerin steigt bei The Walking Dead aus – und erklärt jetzt im Gespräch mit AP, wieso. Demnach hatte das nicht unbedingt mit Gehaltsverhandlungen mit AMC zu tun, sondern weil sich Cohan bei der TV-Serie "zu wohl" fühlte.

Cohan berichtet, dass sie nach acht Jahren unter AMC und The Walking Dead Veränderung in ihrem privaten und Berufsleben nötig hatte. Auch ein Grund, wieso sie nun für die neue TV-Serie Whiskey Cavalier unterschrieb.

Gleichzeitig bestätigt Cohan, dass Maggie im Zuge der neunten Staffel nicht sterben wird. Sie selbst verrät, dass für ihren The Walking Dead-Charakter eine Möglichkeit offen gelassen wird, ihn in Zukunft weiter zu vertiefen.

Wie also mit dem (zwischenzeitlichen) Ausstieg von Lauren Cohan in der TV-Serie umgegangen wird, bleibt abzuwarten. Wer weiß: Vielleicht ist sie wie Heath auf einmal weg.

In den The Walking Dead-Comics spielt Maggie noch immer eine Schlüsselrolle.

Die wichtigsten Infos zu The Walking Dead

Die neunte Staffel The Walking Dead wird unter einem anderen Showrunner produziert und soll "eine völlig neue Serie" werden.

 

Über den Autor: Valentin Aschenbrenner ist Editor bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter, Instagram und Letterboxd folgen: @valivarlow.