Red Dead Redemption 2 erscheint am 26. Oktober 2018 für PS4 und Xbox One. Wir durften das neueste Spiel von Rockstar Games schon jetzt anzocken und haben für euch 79 verschiedene Gameplay-Details gesammelt, die das RDR2 schon jetzt besonders machen:

1) Arthur Morgans Haare und Bart wachsen mit der Zeit. Das Styling ist davon abhängig, wie lang seine Behaarung ausfällt.

2) Arthur kann sich in seinem Camp rasieren und sich zwischen glattrasiert sowie Vollbart entscheiden – und alles was dazwischen liegt.

3) Um seine Frisur zu verändern, muss Arthur in Städten einen Barbier besuchen.

4) Sollte Arthur nichts essen und sich nicht ausruhen, leidet er unter Ermüdungserscheinungen.

5) Arthur verliert oder nimmt an Gewicht zu – je nachdem, wie viel er zu sich nimmt.

Arthur Morgans Haare und Bart wachsen mit der Zeit

6) Die Leichen getöteter Gegner werden auf der Mini-Map mit einem X markiert, sodass ihr sie finden und looten könnt.

 

7) Getötete Tiere werden mit einem Tatzen-Symbol markiert.

8) Eure Gang-Kollegen werden getötete Gegner ebenfalls looten – also sollte sich Arthur beeilen, selbst noch etwas abzustauben.

9) Falls Arthur seinen Hut verliert, lässt dieser sich von dem Sattel seines Pferdes zurückholen. Falls Arthur seinen Sattel verliert, kann er den bei einem Pferdestall wiederfinden.

10) Verliert Arthur seinen Hut, ist der als Hut-Symbol auf der Mini-Map sichtbar.

Waffen verschmutzen und verstopfen mit der Zeit.

11) Arthur kann die Kadaver von kleinen Tieren als Hut tragen.

12) Arthurs Outfits lassen sich bis ins kleinste Detail anpassen: Ihr könnt beispielsweise seine Ärme hochkrempeln oder die Hosenbeine in seine Stiefel stopfen.

13) Waffen verschmutzen und verstopfen mit der Zeit. Falls sie nass werden, sollte Arthur sie sauber machen um ihre Bestleistung zu garantieren.

14) Schlamm bleibt an Arthurs Pferd hängen und beeinträchtigt Geschwindigkeit und Ausdauer eures Tieres

 

15) Arthur redet mit seinem Pferd, sobald er es streichelt und frisiert – abhängig vom Geschlecht seines Tieres.

16) NPCs reagieren darauf, wenn Arthur mit Schlamm oder Blut verdreckt ist.

17) Schnee auf Arthurs Kleidung schmilzt irgendwann Schlamm trocknet und verhärtet sich – Blut trocknet.

18) Sofern ihr die Cinematic-Kamera benutzt, könnt ihr X bzw. A gedrückt halten, sodass euer Pferd automatisch einen gesetzten Wegpunkt ansteuert.

19) Ihr könnt die Kameraperspektiven wechseln, sobald ihr euch in der cineastischen Ansicht befindet.

20) Während ihr mit anderen Gang-Mitglieder reitet, könnt ihr X bzw. A gedrückt halten, sodass Arthur dieselbe Geschwindigkeit hält.

Arthur redet mit seinem Pferd

21) Während ihr mit einer Gruppe reitet, könnt ihr euch aussuchen, auf welcher Position ihr reitet.

22) Dutch reitet ein weißes Pferd mit blauen Augen.

23) Komponist Woody Jackson hat über 192 verschiedene Stücke für Red Dead Redemption 2 komponiert.

24) Sobald Arthur seine Dead Eyes-Skills ausbaut, kann er kritische Treffer auf lebenswichtige Organe erzielen. ist besonders beim Jagen nützlich, um die Beute möglichst wenig zu beschädigen.

25) Um schnell aus der Hüfte zu feuern, müsst ihr die rechte Schultertaste wiederholt drücken. Dieses Feature ist bei Hinterhalten besonders nützlich.

Pferde erleichtern sich dynamisch

26) Drückt zweimal L1 bzw. LB, damit Arthur seinen Revolver beim Wegstecken durch die Luft wirbelt.

27) Drückt beim Schießen mit einer Richtungstaste nach oben, damit Arthur einen Warnschuss in die Luft abgibt. Damit erregt ihr die Aufmerksamkeit von NPCs oder verjagt wilde Tiere.

28) Arthur schützt dynamisch seine Augen, kurz bevor eine Dynamitstange in die Luft fliegt.

29) Pferde erleichtern sich dynamisch.

30) Red Dead Redemption 2 ist komplett in der Ego-Perspektive spielbar.

 

31) Ihr könnt die Mini-Map oder andere HUD-Elemente ausschalten.

32) Pausiert das Spiel oder drückt einen Richtungspfeil nach unten, um Uhrzeit und Temperatur anzuzeigen.

33) Arthur kann schwimmen... allerdings nicht besonders gut.

34) Manche Waffen wie Molotovc-Cocktails lassen sich craften.

35) Bei Waffenhändlern könnt ihr das Aussehen und die Eigenschaften eurer Schießprügel anpassen.

36) In Läden könnt ihr entweder die Regale oder einen Warenkatalog durchstöbern.

Arthur kann schwimmen... allerdings nicht besonders gut.

37) In Reitställen könnt ihr euren Sattel anpassen oder euer Pferd frisieren.

38) In Reitställen könnt ihr "Ersatz-Pferde" unterbringen, falls eures den Löffel abgibt.

39) Wenn euer Pferd tot ist, ist es tot und lässt sich nicht wie in GTA 5 dank einer abgeschlossenen Versicherung wiederbeleben.

40) Ihr könnt euer Pferd mit einem Klaps aus einem Gefahrengebiet verscheuchen.

41) Die Wahl eurer Kleidung wirkt sich in warmen/kalten Gebieten auf die Ausdauer von Arthur aus.

42) Loot, den Arthur entdeckt, wird manchmal zwischen ihm und seinem Camp aufgeteilt.

43) Eine rote "Gesucht"-Anzeige verrät euch, wie intensiv nach Arthur gefahndet wird. Die Farbe verblasst, sobald die Gesetzeshüter eure Spur verlieren.

44) Sofern ihr beim Begehen von Verbrechen euer Gesicht mit einem Halstuch versteckt, verlieren die Gesetzeshüter schneller eure Spur, sobald ihr sie außerhalb des Suchradius ablegt.

Opossums stellen sich tot, wenn sich Arthur ihnen nähert.

45) Ihr könnt euer Kopfgeld bei Postämtern abzahlen.

46) In eurem Camp gibt es einen Plattenspieler, auf dem eure Gang-Kollegen manchmal Lieder laufen lassen.

47) NPCs verfügen über individuelle Gesichtsanimationen, was sie von den Passanten in Grand Theft Auto 5 abhebt.

48) Die Zahnhygiene der NPCs von Red Dead Redemption 2 entspricht dem realen Vorbild: Sie ist kaum vorhanden.

49) Falls ihr einen Kadaver zurücklässt, wird dieser verwesen oder Aasfresser anziehen

50) Opossums stellen sich tot, wenn sich Arthur ihnen nähert.

51) Bewohner von Städten werden sich an euch erinnern, wenn ihr Verbrechen begangen und das Kopfgeld abgezahlt habt.

 

52) Arthurs Pferd wird sichtlich beunruhigt, wenn während eines Gewitters Blitze in eurer Nähe einschlagen.

Ihr könnt auf Züge aufspringen, wenn ihr neben ihnen herreitet.

53) Wenn ihr das Verhältnis zu eurem Pferd verbessert, schaltet ihr damit neue Bewegungsmanöver oder Kunststücke frei.

54) Je stärker die Beziehung zu eurem Pferd ausfällt, desto ruhiger bleibt es in Gefahrensituationen.

55) Falls Arthur keine gute Beziehung zu seinem Pferd hat, wird es versuchen, ihn zu treten.

56) Ihr könnt Züge zur Schnellreise nutzen, müsst aber dafür euer Pferd zurücklassen.

57) Ihr könnt auf Züge aufspringen, wenn ihr neben ihnen herreitet.

58) Wenn ihr ein Tier mit einer Kugel anstatt einem Pfeil erlegt, bekommt ihr weniger Geld für eure Beute.

59) Blutende Beute hinterlässt Spuren auf Arthurs Klamotten oder seinem Pferd.

 

60) Wenn Arthur ein Tier häutet, könnt ihr sehen, wo sich die Eintrittswunde befindet.

61) Arthur kann sein Spiegelbild betrachten und kommentiert dabei, was er sieht.

Arthur kann Hunde streicheln

62) Ihr könnt Zeitungen kaufen und über Ereignisse lesen, die im Verlauf der Geschichte von Red Dead Redemption 2 stattgefunden haben.

63) In kalten Gebieten ist der Atem von Menschen und Tieren in der Luft erkennbar.

64) Fuß- und Tierspuren zeichnen sich dynamisch im Schnee ab.

65) Schnee legt sich natürlich auf Objekten ab und kann von Ästen auf den Boden fallen.

66) Arthurs Fingernägel werden dreckig.

67) Arthur kann Hunde streicheln, die ihn danach nicht mehr anbellen werden.

 

68) Auf den höchsten Bergen befindet ihr euch über den Wolken und damit dem Wettersystem

69) Gesundheit uns Ausdauer verfügen über einen "inneren Kern", der bestimmt, wie schnell sich eure Leisten wieder auffüllen.

Die Kamerafahrten der Kill-Cam sind von eurem Ehre-Wert abhängig:

70) Ihr könnt die Hüte von NPCs von ihrem Kopf schießen und klauen.

71) Die Kamerafahrten der Kill-Cam sind von eurem Ehre-Wert abhängig: Je niedriger eure Ehre, desto brutaler der Kill.

72) Wie das Ehre-System funktioniert, ist nicht immer offensichtlich: Ermordet ihr beispielsweise ein feindliches Bandenmitglied, wird das nicht als unehrenhaft angesehen. Habt ihr zuvor die Situation bewusst eskalieren lassen, ist das unehrenhaftes Verhalten.

73) Beim Looten bewegt Arthur Leichen, um in ihre Taschen greifen zu können.

74) Mit dem Eagle Eye-System könnt ihr die Fährten von Tieren aufnehmen und feststellen, wie Tiere auf euren Geruch aufmerksam werden.

75) Die Bewegung eures Cursors auf der Karte macht ein Windgeräusch – je nachdem in welche Richtung ihr ihn bewegt.

76) Ihr könnt auf ein Pferd schießen, damit es seinen Reiter abwirft.

77) Der Nachthimmel strotzt nur so vor Sternen.

78) Die Bewohner eures Camps folgen einem Tagesrythmus: Am Morgen sind sie in ihrer Unterwäsche unterwegs, nachts schlafen sie oder versammeln sich am Lagerfeuer.

79) Ihr könnt auch die Mitglieder eurer Gang anfeinden. Darauf werden andere Bewohner eures Camps zu Sprechen kommen.

 

Die wichtigsten Infos zu Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 ist ab dem 26. Oktober 2018 für Playstation 4 und Xbox One erhältlich und kommt vielleicht doch noch für den PC.


Über den Autor: Valentin Aschenbrenner ist Editor bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter, Instagram und Letterboxd folgen: @valivarlow.