House Flipper gehört schon zu den eher ungewöhnlichen Indie-Games auf Steam. Hier geht es lediglich darum alte, vermoderte Häuser aufzukaufen, sie wieder auf Vordermann zu bringen und dann gewinnbringend an den meistbietenden zu verkaufen.

Kern des Spiels ist die Renovierung. Vom Müll wegräumen über Wände streichen bis Heizungen an die Wand montieren . Mit einem Update kam vor kurzen ein weiteres Haus hinzu. Nämlich das der Familie White aus Breaking Bad.

So originalgetreu wie möglich – mit Pizza auf dem Dach. Das Haus befindet sich in dem Zustand vom Ende der Serie. Es ist innen übersät mit Graffiti, die Farbe ist abgeblättert und in der Beschreibung des "Haus des Ausbeuters" steht:

"Dies ist ein ideales Haus für eine ruhige Familie. Vor einiger Zeit lebte dort eine glückliche Familie mit ihren Kindern – Chemieprofessor und Buchhalterin. Es ist ziemlich interessant, dass sie mit Handeln viel Geld verdient und das Haus verlassen haben. Das Haus blieb hier so, deren Verlust – ihr Gewinn!"

Wenn ihr beim Anwesen aufhübschen aufmerksam seid, findet ihr nicht nur einen rosa Stoffbären im Pool, sondern vielleicht auch Walter Whites letztes Geldversteck.

Alle Infos zu Breaking Bad & Better Call Saul

Better Call Saul ist ein Prequel zu Breaking Bad und erzählt die Vorgeschichte von Anwalt Saul Goodman (Bob Odenkirk).

 

Über die Autorin: Kathleen Hellbarth ist freie Redakteurin bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihr auf Twitter und Instagram folgen.